Die ultimative ElectronicPartner Chartshow

Die ultimative ElectronicPartner Chartshow

Passepartout setzt im zweiten Jahr in Folge traditionelle Händlerveranstaltung um

März 2015: Als „ultimative Chartshow“ inszenierte die Eventagentur passepartout am 7. März die Mitgliederversammlung und Händlerveranstaltung 2015 von ElectronicPartner im Swissotel Neuss. Getreu dem Motto setzte passepartout bei der Konzeption und Umsetzung der Veranstaltung auf ein genau auf den Kunden zugeschnittenes Entertainmentprogramm mit zahlreichen Showacts, modernstem LED-Bühnenbild und einem themenadäquaten Dekorations- und Ausstattungskonzept.
Der Clou: Die rund 1.700 Gäste des Unternehmens konnten im Vorfeld der Veranstaltung ihre Lieblings-Songs per Online-Voting wählen und damit das 6-stündige musikalische Bühnenprogramm mit bestimmen.
Das Swissotel Neuss wurde für eine Nacht zu einem Studio mit insgesamt 3 Themen-Räumen gestaltet und ausgebaut. Alles stand unter dem Motto Chart-Show: von der Dekoration mit übergroßen goldenen Schallplatten, einer eigenen Fernsehzeitung als Menükarte bis hin zum XXL-Fotomodul, bei dem die Gäste ihr eigenes, individuelles Rockstar-Magazincover erhielten.

Charts auf der Bühne:
eine actiongeladene Show mit der Coverband „Barbed Wire“, der Robbie Williams Coverband „Supreme“, Achim Petry mit den Hits seines Vaters „Wolle“, Deutschlands bekanntestem Helene Fischer-Double Victoria Kern und dem Nummer 1-Hit „Atemlos“, sorgte für eine immer volle Tanzfläche. Im Anschluss begeisterte die Hermes House Band rund zwei Stunden mit ihren größten Hits.
Große Hits waren auch die Themen in den beiden Nebenräumen, im „Studio 2 – The Voice of ElectronicPartner“ wurden Gesangstalente gesucht. Mit Unterstützung von Karaoke-Urgestein Willi Girmes stellten die Gäste ihr Können unter Beweis. In der Disco wurde mit dem niederländischen DJane-Trio Dames Draaine Door bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

„Wir sind stolz, dass es uns auch in diesem Jahr wieder gelungen ist, den Kunden von uns zu überzeugen“, so Thorsten Kalmutzke, Geschäftsführer von passepartout. „Die erfolgreiche Veranstaltung von 2014 zu übertreffen, war eine besondere Herausforderung. Aber die Mitarbeiterbefragung im Anschluss an die diesjährige Veranstaltung hat es gezeigt: Das Ergebnis von 1,76 auf der Zufriedenheitsskala war das Beste in der Geschichte der Veranstaltung.“