Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen.

Kommunikation auf Augenhöhe als Basis für erfolgreiche Events

Kommunikation auf Augenhöhe als Basis für erfolgreiche Events

Wenn wir Events mit unserem Kunden planen, organisieren und umsetzen, gehen wir jedes Mal eine Beziehung bzw eine Partnerschaft ein. Das bedeutet: Es gelten bestimmte Regeln. Um sich auf Augenhöhe zu begegnen, gleichzeitig zu beraten und immer die Ziele und Wünsche des Anderen nicht aus den Augen zu verlieren. Eine gute, zielführende Kommunikation mit unserem Kunden ist ganz wichtig für erfolgreiche Events. Und dient einer langanhaltenden Bindung zu und mit unseren Kunden.

Die Partnerschaft zwischen Eventagentur und Kunde ist ähnlich einer Liebesbeziehung zwischen zwei Menschen

Ein respektvoller Umgang, Vertrauen zueinander, Kompetenz, verantwortungsvolles Handeln… all diese Aspekte sind Voraussetzung für eine Beziehung auf Augenhöhe und sind neben den Gefühlen füreinander Voraussetzung für eine erfolgreiche Partnerschaft.

Denn auf Augenhöhe miteinander zu kommunizieren bedeutet: sich mit Respekt und Würde zu begegnen, sich zu vertrauen und seinen Gegenüber zu behandeln wie man selbst behandelt werden möchte. Es geht um die innere Haltung, mit der wir unserem Partner begegnen; um Ebenbürtigkeit und darum, dass sich keiner der beiden Gesprächspartner unter – oder überlegen fühlt. Seitdem wir denken können, kommunizieren wir. Wir kommunizieren im Kleinkindalter unterbewusst mit unseren Eltern; später dann mit unseren Freunden, unseren Lehrern, unseren Kollegen, unserem Partner – und natürlich mit unseren Kunden.

Die Kommunikation mit unseren Kunden hat sich im Laufe der Jahre verändert.

Wo Kunden früher noch Eventagenturen wie uns zu Rate zogen, weil ihnen die Idee für ein Veranstaltungskonzept fehlte oder sie mit der Planung, Organisation und Durchführung eines Events keinerlei Erfahrung hatten, wenden sie sich heute an uns, weil sie den Berg an Veranstaltungsprojekten im eigenen Unternehmen nicht alleine stemmen können. Heute haben wir es bei unseren Kunden häufig mit Profis, wie wir es sind, zu tun und das heißt für unsere Partnerschaft: beide Seiten bringen neben Kompetenz, Leidenschaft und Fachwissen fürs Event natürlich jede Menge Erfahrung mit. Kunde und Eventagentur besitzen mittlerweile fast die gleichen Voraussetzungen für die Planung einer Veranstaltung, so dass wir fast schon automatisch auf Augenhöhe miteinander kommunizieren (müssen). Wir begegnen uns auf gleicher Ebene

Für uns Projektleiter und Eventmanager zählt kommunikative Kundenbindung zum Alltag dazu. Hier geht es um den regelmäßigen Austausch, die Herausforderungen und die dafür entsprechenden Lösungen, die wir als Eventagentur vorschlagen bzw. anbieten.
Es geht immer um das große Ganze und dazu gehört auch, dass man als Eventagentur auch mal „unbequem“ sein kann, wenn es beispielsweise um die Einhaltung von Deadlines geht oder bei der Beratung, wenn man aus langjähriger Erfahrung weiß, das bestimmte Dinge nicht so funktionieren, wie es der Kunden gerne hätte.

Das heißt:

Um auf Augenhöhe zu kommunizieren, muss auf beiden Seiten die Bereitschaft vorhanden sein. Und auch hier kann man wieder Parallelen zu Beziehungen im Privatleben ziehen: Wir haben gemeinsame Ziele, die wir erreichen wollen und zu deren Erfolg trägt jeder auf seine Art und Weise bei. Und dazu gehört, dass nicht nur der eine Teil immer die Richtung vorgibt und der andere folgt.
Kommt es zu Konflikten, muss darüber offen, fair und ehrlich gesprochen und eine Lösung gefunden werden. Und wie bereits zu Anfang gesagt: Vertrauen ist hier die Basis für jede, gut funktionierende Partnerschaft – natürlich auch im geschäftlichen Bereich.
Und eine Partnerschaft, die diese Regeln lebt, hält mit Sicherheit ziemlich lange.

Ein Beitrag von Gina Eichmann