Passepartout inszenierte den „Club of Excellence“ als intergalaktisches Abenteuer

Der Weltraum – unendliche Weiten…. Mit der weltweiten Einführung des neuen Thermomix TM5 begann im September 2014 das Zeitalter des digitalen Kochens. Und die Herausforderung, die Zukunft von Thermomix zu gestalten und zu entwickeln: Mit den unendlichen Möglichkeiten und der Umsetzung der Visionen. Passepartout inszenierte die jährliche Start-Up Conference 2015 und die Ehrungsveranstaltung Club of Excellence 2014 als “Mission Digital”: Zu der 90 internationale Führungskräfte des Unternehmens aller Thermomix Länder nach Valencia eingeladen wurden.

Aufgabe und Ziel insbesondere des gemeinsamen Teambuildings war die erfolgreiche Erfüllung einer Mission, bei der es darum ging, die geheimen – von Besuchern aus der Zukunft entwendeten – Daten des TM5 durch Lösen bestimmter Aufgaben wieder zu beschaffen. Hier absolvierten die Teilnehmer einen professionellen Filmworkshop, bei dem die unterschiedlichen Lösungsansätze der Gruppen filmisch festgehalten und während der Abendveranstaltung als zusammen geschnittener “Blockbuster” im IMEX Kino der Abendlocation L`Hemisfèric gezeigt wurde.

Hierzu Thomas Lenders, Geschäftsführer Konzeption bei passepartout: “Die Zukunft von Thermomix war die zentrale Mission der 4 Veranstaltungstage. Unsere Idee war, diese Mission im wahrsten Sinne des Wortes erlebbar zu machen und so den Teilnehmern zu verdeutlichen, dass jeder Einzelne wichtiger Part für den Erfolg ist.”

Große Wertschätzung erfuhren die Teilnehmer dann ebenfalls während der Ehrungsveranstaltung , bei der die Helden des Thermomix Universums gebührend gefeiert wurden. Insgesamt 13 Länder wurden auf der Bühne des Kinos geehrt, bevor der Abend dann nach dem gemeinsamen Dinner mit einer Party beschlossen wurde. Thomas Lenders zieht ein Resumee:” Wir durften diese Veranstaltung bereits im 5. Jahr umsetzen. Und wir freuen uns, dass es uns erneut gelungen ist, unseren Kunden durch ein kreatives und zukunftsorientiertes Konzept zu überzeugen. Das als Fazit der 4 Tage auch dann die Gäste überzeugt und begeistert hat.”