Über die Entwicklung von Key Visuals für Events 

Über die Entwicklung von Key Visuals für Events 

Was genau bedeutet der Begriff Key Visual und was hat das mit Events zu tun? Grundsätzlich handelt es sich bei einem Key Visual um ein visuelles Schlüsselbild, mit dem man eindeutig die Marke oder ein Unternehmen abbildet. Ganz wichtig ist hier das Alleinstellungsmerkmal und dass das Bild der Marke oder dem Unternehmen entspricht. Und: Die Verwechslung mit einer anderen Marke muss ausgeschlossen werden. In der Werbung gibt es dafür viele Beispiele, wo genau dies erfolgreich geglückt ist.So denken wir zum Beispiel bei einer lila Kuh an eine Tafel Schokolade oder wenn wir in einem Werbespot Zwillinge sehen, bringen wir es sofort mit der Apotheke bzw einem Medikament in Verbindung. Oder: wer denkt bei einem Apfel ausschließlich an Obst? Das Key Visual hat eine große Bedeutung bzw.  Aufgabe und gerade deshalb ist seine Entwicklung so wichtig. 

Und: Auch wir als Eventagentur sind immer mehr gefordert, Key Visuals – als Bestandteil der Live Kommunikation – für Events wie beispielsweise Jubiläen zu entwickeln. Dabei muss das Schlüsselbild nicht immer zwingend an das Logo oder das Produkt des Unternehmens angepasst werden. Oft erinnert man sich besser an das Key Visual einer Kampagne als an das Logo selbst, denn genau mit diesem Bild verbindet man die Erinnerungen zum Beispiel an eine Veranstaltung. 

Ein Beispiel aus der Praxis

Als Teil des Kreativ-Teams bei passepartout bin ich für die grafische Umsetzung mit verantwortlich, sprich: Meine Aufgabe war unter anderem, das Jubiläumslogo für passepartout anlässlich des 20-jährigen Jubiläums zu gestalten. Und wenn man das passepartout Logo und das Jubiläums-Key Visual vergleicht, sieht man, dass sich die beiden Bildmarken nicht ähneln. Was sie, wie schon gesagt, auch nicht müssen. Im Gegenteil: Mit dem Jubiläums Visual positionieren wir uns und unsere Jubiläumsidee ganz eigenständig und damit unverwechselbar. 

Eines ist jedoch immer gleich, egal ob es sich um Key Visuals für Jubiläen oder andere Events und Incentives handelt: Zuerst wird ein Motto entwickelt und darauf aufbauend die Visualisierung, das Bild. Das die Veranstaltung ohne Worte, auf den Punkt beschreibt bzw das Motto visuell stützt. Und, wenn dies gelungen ist, auch in den Köpfen der Gäste hängen bleibt.

Fazit: Key Visuals verleihen nicht nur Marken oder Unternehmen ein Gesicht, sondern auch Events.

Ein Beitrag von Kristina Schriewer