„The Voice of Duisburg“

„The Voice of Duisburg“

34. Sparkassengala Duisburg

März 2015: Bereits zum sechsten Mal in Folge zeichnet die Eventagentur passepartout verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung der traditionsreichen Galaveranstaltung der Sparkasse Duisburg.

Auch in diesem Jahr überzeugte die Veranstaltung, die bereits im zweiten Jahr in der Kraftzentrale des Landschaftspark Duisburg Nord stattfand, durch ein hochwertiges, abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit internationalen Showacts. Und nach dem Motto „Es wird Zeit für Veränderung“ konzipierte passepartout die Veranstaltung neu – ganz im Zeichen der Zeit. Dabei setzte die Agentur auf einen hohen technischen Aufwand mit einem modernen LED-Bühnenbild und einer eigens kreierten Lichtshow, um diese Veranstaltung zu inszenieren. Und auf den bewussten Verzicht auf einen TOP-Act.

Dazu Thomas Lenders, Geschäftsführer passepartout und Hauptverantwortlicher für Konzeption und Umsetzung der Sparkassengala:“ „Nach dem Top Act 2014, Udo Jürgens, der kaum zu übertreffen ist, haben wir uns gemeinsam mit der Sparkasse Duisburg überlegt, wie die Gala in diesem Jahr gestaltet werden kann, wie wir sie „verjüngen“ können, um auch jüngere Gäste anzusprechen und für die Gala zu begeistern.“

Im Zuge der Modernisierung der Veranstaltung bildeten 5 Gewinner und Teilnehmer der Show „The Voice of Germany“ das musikalische Highlight. Neben der Gewinnerin 2015, Charley Ann Schmutzler, performten Ivy Quainoo, Nick Howard, Kim Sanders und die Duisburgerin Anja Lerch. Als weitere musikalische Untermalung traten die beiden Bands „Codera“ um Frontfrau Anikó Kanthak und „The Clou Experience“ auf. Auch das Bühnenprogramm war in diesem Jahr „anders“: Nach der Begrüßung durch den Sparkassenvorstand Dr. Joachim K. Bonn eröffneten die kanadischen Artisten Yohann Trepanier und Raphael Dubé – besser bekannt als Les Beaux Frères und You-Tube-Stars – mit ihrem „frechen“ Towel Act die Show. Und unterhaltsam ging es weiter – durch den Abend führte der bekannte Moderator und Kabarettist Wolfgang Trepper, der die 850 Gäste spontan und publikumsnah unterhielt.

Nervenaufreibende und spektakuläre Luftartistik performed durch das Artistenduo Flying Circle, in 8 m Höhe über den Köpfen der Zuschauer, waren ein weiteres Highlight der Bühnenshow. Gefolgt von einem eigens für die Sparkassengala konzipierten und choreographierten Schattentheater-Act von Mobilé mit eindrucksvoller Darstellung der Duisburger Highlights.

„Die Veränderung – das Andere – was ja auch die Sparkasse auszeichnet – konnten wir im ersten Schritt in diesem Jahr erfolgreich umsetzen. Und trotz des neuen Konzepts ist es uns gelungen, die Gäste, die die Veranstaltung schon lange kennen, zu überzeugen“, so Thomas Lenders abschließend.