Agentur Passepartout – Agenturalltag

Die Liebe zum Detail – Aus dem Alltag einer Eventagentur

Details gehören zu unserem Leben ganz selbstverständlich dazu. Egal, in welchem Bereich: Details sind das Salz in der Suppe.
Auch im Eventbereich sind Details sehr wichtig. Denn: Das Detail schafft den gewissen Unterschied, macht ein Event zu DEM Event.
Schließlich besteht unser Job darin, ein unvergessliches Erlebnis zu kreieren.

Es beginnt schon bei der Idee. Man benötigt DIE Idee, um den Kunden davon zu überzeugen, dass man genau die richtige Eventagentur für den Auftrag ist. Und dazu gehören auch jede Menge Details. Denn die Details können nachher das Ausschlaggebende sein, warum sich ein Kunde für eine bestimmte Agentur entscheidet. Eben weil sie sich nicht nur durch die große Idee abhebt, sondern auch durch viele Details, die aus einer Veranstaltung ein einzigartiges Erlebnis machen.

Was passiert nach dem Pitch?
Was, wenn der Pitch gewonnen und der Auftrag sozusagen in der Tasche ist? Dies ist eine Frage, die einem im Studium nur sehr schwer beantwortet wird – Eigentlich überhaupt nicht. Man lernt Theorien über Theorien, 7694 Arten, wie man an ein Projekt ran geht. Aber die Realität sieht gewiss anders aus.
Auch hier: Details gehören in der Veranstaltungsumsetzung ebenfalls dazu.
Und gerade das ist für mich das Spannende an diesem Job – Man weiß nie, was als nächstes kommt und jedes Events unterscheidet sich durch Details. Darum ist eine Tagung nie gleich, eine Gala nicht vergleichbar, ein Incentive immer anders.

Jede Art von Projekt bringt andere Aufgaben mit sich. Bei einer Messe zum Beispiel ist die Kommunikation zwischen dem Kunden und den Ausstellern von enormer Wichtigkeit. Denn der Aussteller will sein Produkt bestmöglich präsentiert, der Kunde am Ende eine erfolgreiche Veranstaltung haben. Der Weg bis dahin verläuft nicht immer glatt. Oftmals kommen die Wünsche und Vorstellungen zweier Parteien in Kollision. Hier kommt wieder das Detail zum Einsatz.
Unsere Aufgabe ist es hier, ein Mittelmaß zu finden, welches beiden Parteien gerecht wird. Man schaut sich das Problem genau an, nimmt es in seinen Einzelteilen auseinander und versucht anschließend mit Feingefühl einen Kompromiss zu finden.
Desto genauer man jedes Detail im Vorfeld überprüft, jedes Szenario durchgeht und abstimmt, umso reibungsloser verläuft das Event am Veranstaltungstag.
Und das ist es doch, was sich am Ende jeder wünscht– Ein perfektes Event.

Jetzt teilen mit
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on google
Share on pinterest
Share on skype
Share on telegram
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *