Agentur Passepartout – Bildsprache

Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Über die Kraft von Bildsprache.

Warum sind Bilder in der Live-Kommunikation so wichtig?

Bilder entstehen immer erst im Kopf und verknüpfen sich mit Erfahrungswerten zu einer Bedeutung.
Dadurch haben gleiche Bilder und Symbole auch ganz unterschiedliche Bedeutungen und lösen unterschiedliche Emotionen aus. Emotionen erwecken ist eines der wichtigsten Ziele bei der Gestaltung eines Events oder Incentives.
Aber: Wenn wir Events kreieren, spielt die Zielgruppe mit demografischen Fakten wie Alter, Herkunft und Branche ebenfalls eine große Rolle.

Ein Graffiti zum Beispiel, kommt bei der Zielgruppe zwischen 20 und 25 Jahren gut an. Es verkörpert Coolness und Street Art, Moderne und Kreativität. Menschen zwischen 50 und 60 würden vielleicht eher an „Schmierereien“ denken und an Vandalismus von Jugendbanden. Umso wichtiger ist es für den Kreativen, die Zielgruppe und das Unternehmen zu kennen und mit möglichst vielen Informationen eine passende Bildsprache zu entwickeln.

Farben spielen dabei eine ebenso große Rolle wie Symbole.
Die Farbe Weiß gilt in Europa als friedliche Farbe die oft mit Hochzeiten und Licht assoziiert wird. In Korea ist es die Farbe der Trauer. Der Kulturelle Hintergrund sollte also sollten also nie vergessen werden.
Wenn man das richtige Bild findet, verbindet es alle Sinne und Emotionen miteinander.
Bilder vom rauschenden Meer können im Unterbewusstsein auch direkt ein Geräusch von Wellen erzeugen, die Erinnerung an den Geruch und Geschmack von salziger Seeluft wird wieder spürbar und der Gedanke an frischen Fisch lässt uns das Wasser im Mund zusammen laufen. Ebenso denken wir vielleicht an den letzten Urlaub am Meer und sind direkt positiv gestimmt.
Ist dieses Bild vom Meer auf einem Flyer für eine neue Sonnencreme, weckt es beim Endkunden optimalerweise den Wunsch, die Sonnencreme bereits im Februar kaufen zu wollen. Mit Worten würde solch ein Effekt nicht ausgelöst werden.

Ein Bild erklärt auch deutlich schneller worum es geht, als ein Text. In Sekundenschnelle erkennt der Kunde die Botschaft. Dies ist besonders in der digitalen Welt wichtig, denn überall werden Werbebotschaften angezeigt: in Bannern, Pop Ups, Emails und Apps. Um interessante Dinge schnell herauszufiltern oder auch abzulehnen, geben Bilder einen blitzschnellen Impuls.

Plattformen wie Pinterest und Instagram machen klar, wie der Trend zur Bildsprache immer größer geworden ist. Das bedeutet für die Live-Kommunikation: Für Kunden ist es wichtig, ein Gefühl für das vorgeschlagene Konzept zu bekommen. Daher sind starke Bilder, die bekannte Symboliken verwenden, aber auch überraschen und Konventionelles neu überdenken lassen, ganz wichtig.
Ein Key Visual, also ein Hauptbild oder Symbol, begleitet ein Event von der Einladung, über die Raumgestaltung bis zum Cateringkonzept und der Dankeskarte nach der Veranstaltung. Mit dem richtigen Bild verbinden Teilnehmer und Veranstalter die Erlebnisse noch Jahre später.
Und erst dann haben wir unser selbstgestecktes Ziel erreicht: Wir inszenieren den Augenblick. Und diesen nachhaltig.

Jetzt teilen mit
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on google
Share on pinterest
Share on skype
Share on telegram
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *