Agentur Passepartout – Lappland

Go North – Schwedisch Lappland als außergewöhnliche Destination für Incentives

Der Norden besticht durch seine strahlend schönen Landschaften und unzählig viele natürliche Besonderheiten. Ob Norwegen, Schweden, Finnland oder Island – jedes einzelne Land hat seine Reize und Einzigartigkeiten. Die vier Länder, wo es in Teilen im Sommer nicht dunkel wird und um die Wintermonate nicht richtig hell, liegen eng beieinander und sind doch sehr unterschiedlich. Eine Mischung aus Tradition und innovativem Design ist in allen Ländern vorzufinden. Und noch eine haben sie gemeinsam: Sie sind alle außergewöhnliche Incentive-Destinationen.

Heiß und Kalt

Schwedisch Lappland wo es im Winter -40 C und immer Sommer bis zu +30 C werden kann, das Land der acht Jahreszeiten, liegt in Nordschweden.
Man glaubt es kaum, dass man von Deutschland bis an den Rand des Polarkreises Non-Stop fliegen kann. Am Flughafen in Kiruna angekommen, geht es in die Thermoanzüge und man wird begrüßt von jeder Menge Husky-Hunden. Kein üblicher Transfer zum Hotel – Nein. Man begibt sich mit Schlitten auf eine Reise durch das Wintermärchen Schwedisch Lapplands. Mit einem kleinen Stopp zum Aufwärmen in einem Lavo am Lagerfeuer geht es weiter, bis man am Horizont das nächste Highlight entdeckt…

…das Eishotel. Seit mittlerweile 25 Jahren gibt es das Eishotel, welches jedes Jahr von verschiedenen Künstlern neu entworfen wird. An der Zahl sind es 15 Künstler, welche für die Gestaltung der Suiten zuständig sind. Ein weiteres Team entwirft und baut die Kirche, die Rezeption und die Hotelbar. Jedes Jahr im Frühling gehen die Vorbereitungen für einen gigantischen Bau los. Das Eis an den Ufern des Torne Flusses ist zu dieser Zeit am dicksten um es in Blöcke zu schneiden und zur Lagerung in die Kühlhalle zu bringen.

Programmpunkte wie Rentierschlitten-Rennen, Schneeschuhwanderung, Eisskulpturen-Schnitzen, Schneemobil fahren in den Wäldern oder Bergen, Eisfischen und vieles mehr dürfen natürlich nicht fehlen und sind überall umsetzbar.

Der Himmel tanzt

Wenn man hoch im Norden ist, ist es ein weiteres Highlight – die Nordlichter – zu sehen. 
Möglich hoch oben auf dem Berg an der Abisko Mountain Station. Mit dem Sessellift angekommen, kann man 900m über dem Meeresspiegel dinieren und hat hier oben wahrscheinlich die größten Chancen, die farbigen Flammen der Nordlichter am Nachthimmel tanzen zu sehen.

Kulinarische Highlights

Nachhaltigkeit und die Verwendung von regionalen Erzeugnissen sind von großer Bedeutung. Frische Zutaten wie Moltebeeren, Fisch und Rentierfleisch bilden die Basis für viele frische Gerichte. In den letzten 10 Jahren hat sich die skandinavische Küche zum Vorreiter der kreativen Kochkunst entwickelt. Wer Schwedisch Lappland besucht, sollte es nicht verpassen Rentier in verschiedenen Variationen zu verkosten, das leckere und immer selbst gebackene Brot zu probieren oder aber eine Kostprobe aus einem Glas aus gefrorenem Eis zu nehmen.

Viel Spaß bei der nächsten Reise hoch oben im Norden – dort wo Gastfreundschaft zur Kultur gehört, wo an einem sternenklaren Himmel das Nordlicht erscheint und die Stille in den Wäldern zum großen Teil nur durch natürliche Geräusche der Tiere gestört wird, der Winter nicht durch Kälte, sondern durch die Schönheit des Eises und Schnees besticht und man versucht und sich wünscht, die innerliche Ruhe mit nach Hause nehmen zu können – das ist Schwedisch Lappland.

Jetzt teilen mit
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on google
Share on pinterest
Share on skype
Share on telegram
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *